Sachsen-Anhalt-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Anhalt-Lese
Unser Leseangebot

Ein Buch, das zu Herzen geht

Klinikclown Knuddel erinnert an die vielen Kindern und Jugendlichen, die er begleiten durfte, und in seinen Geschichten lässt er ihr Wesen und ihre Persönlichkeit nochmals aufleben. Geschichten über die Liebe und einen Clown im Sterbezimmer.

Tierpark Bad Kösen

Tierpark Bad Kösen

Carolin Eberhardt

In der idyllischen sachsen-anhaltinischen Kurstadt Bad Kösen kann der Besucher nicht nur das historische Gradierwerk bewundern, sondern auch gemütlich zum fußläufig nur wenige Minuten vom Bahnhof entfernten, stadteigenen Tierpark durch den Kurpark spazieren.

Bereits über 60 Jahre existiert die Attraktion nun bereits, heute beherbergt der Park über 220 Tiere in mehr als 50 Arten. Auf insgesamt 0,45 Hektar können sowohl einheimische Wildtiere, wie Eichhörnchen und die Braunbärin Anka betrachtet werden, als auch Tiere mit afrikanischen Wurzeln, wie zum Beispiel die Meerkatzen, die mit ihren großen und kleinen Showeinlagen regelmäßig Besuchertrauben vor ihr Gehege locken. Darüber hinaus warten noch viele weitere nichtheimische Arten, so auch die Alpakas, die Präriehunde, Geoffreykatzen, Paviane und verschiedene Vogelarten auf neugierige Beobachter.

Viel gibt es hier zu entdecken. Zum Beispiel, dass es die Hängebauchschweine lieben, mit der Bürste gestriegelt zu werden. Kaum wurde die Bürste einige Male über den Rücken geschwungen, schon legt sich das zufriedene Tier auf die Seite, damit der Besucher den Bauch weitergraulen kann.

Eine besondere Attraktion ist natürlich das geräumige Streichelgehege mit Kaninchen und Meerschweinchen. Die Tiere haben nicht nur ein großes Außengehege, wo sie von großen und kleinen Tierparkbesuchern gestreichelt werden können, sondern verfügen auch über einen schönen Innenbereich. Nach einigen Schritten gelangt der Ausflügler von dort aus zu dem Streichelgehege mit den Ziegen, wo im Frühling sehr viele Zicklein bewundert werden können.

Ein kleiner Spielplatz, ein elektrischer Bagger, fahrende elektrische Autos, eine Thomas-die-kleine-Lokomotive-Bahn und ein kleines Karussell machen den Ausflug für Kinder zu einem großartigen Erlebnis.

An der Kasse können neben Tierfutter auch kleine Souvenirs, wie Pfauenfedern oder Kuscheltiere, aber auch kleine Eisleckereien, erworben werden. Für einen kleinen Eintrittspreis kann der Besucher schon mal einige Stunden verweilen. Viele Sitzgelegenheiten laden zum Beobachten der Tiere ein.

Neben einem regulären Besuch sind die besonderen Events des Tierparks zu empfehlen. So wird hier zu Ostern thematisch dekoriert, ebenso wie zu Halloween am.

Adresse:

Parkstr. 5

06628 Naumburg/ OT Bad Kösen

Öffnungszeiten:

April bis Oktober9:00 - 18:00 Uhr
November bis März9:00 - 16:30 Uhr
ab Februar
Samstag und Sonntag
9:00 - 17:00 Uhr

Weitere Informationen;

https://www.tierpark-badkoesen.de/

Die Autos, im Hintergrund das Karussell

Die Autos, im Hintergrund das Karussell


Thomas, die Lokomotive zu Halloween

Thomas die Lokomotive zu Halloween

*****

Textquelle:

Internetauftritt des Tierpark Bad Kösen abgerufen von >https://www.tierpark-badkoesen.de/< am 10.10.2022.

Fotos: Carolin Eberhardt.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Naturpark Fläming
von Karin Müller-Syring
MEHR
Gutspark Großjena
von Helga Heilig
MEHR
Tierpark Dessau
von Carsten Joroch
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen