Sachsen Anhalt Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-anhalt-lese.de
Unser Leseangebot

Kurt Wünsch

Wie ich Mitglied des Vereins zur Förderung der Vernunft wurde
Erzählungen

Geschichten und Bilder – natürlich hat Kurt Wünsch nicht selbst zum Pinsel gegriffen, sondern zwanzig hallesche Maler gebeten, eine Geschichte von ihm zu illustrieren. So entstand ganz nebenbei ein, natürlich vollkommen unvollständiges, Lexikon der halleschen bildenden Künstler. Von Wünschs erster Geschichte, 1958 in der Zeitung »Der Neue Weg« gedruckt, bis zu den Texten der unmittelbaren Gegenwart sammelt dieses Buch amüsante, skurrile und manchmal auch ein wenig surreale Geschichten, die sich genauso, also jedenfalls würde das ihr Verfasser stets behaupten, zugetragen haben.

Luthergarten

Luthergarten

Mathias Tietke

500 Bäume für 500 Jahre Reformation

Der Luthergarten südlich der Wallstraße ist ein Denkmal mit Wachstumspotenzial. Die hier angepflanzten Bäume stehen symbolisch für 500 Jahre Reformation. Und es sind auffallend viele Apfelbäume. Zu jedem Baum gibt es ein Schild mit dem Namen des Spenders und es werden immer noch Baumpaten gesucht. Das Zentrum dieses neu angelegten Gartens ist in der Form der Lutherrose angelegt. Den Grundstein für den Luthergarten legten der Vorsitzende des Deutschen Nationalkomitees und der Präsident des Lutherischen Weltbundes. Entworfen hat den Luthergarten der Landschaftsarchitekt Dr. Andreas Kipar.

Adresse

Elbstraße, Wallstraße

Hallesche Straße

06886 Wittenberg


Information

www.luthergarten.de


*****

Textquelle:

Tietke, Mathias: Wittenberg - die 99 besonderen Seiten der Stadt, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2015.

Bildquelle:

Mathias Tietke.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Tierpark Dessau
von Carsten Joroch
MEHR

Luthergarten


06886 Wittenberg

Detailansicht / Route planen

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen