Sachsen Anhalt Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-anhalt-lese.de
Unser Leseangebot

Frank Piontek

Bayreuth
Stadtführer

144 S., Br., 112 x 186 mm, mit Farbabb. und Karten
ISBN 978-3-95462-532-1

2. Auflage: April 2019
1. Auflage: Oktober 2015

Festspielstadt mit UNESCO-Welterbe

Die Wagner-Festspiele haben Bayreuth berühmt gemacht, doch die Stadt hat mehr zu bieten als ein Festspielhaus, eine Künstlervilla und ein Sommerfestival. Sie ist die Stadt des UNESCO-Welterbes: des Markgräflichen Opernhauses, des Dichters Jean Paul und einer reichen Musikszene, und sie hat viele Gärten in einer zauberhaften Umgebung.

Romanisches Haus Bad Kösen

Romanisches Haus Bad Kösen

Helga Heilig

Museum im alten Steinbau

Das Romanische Haus in Bad Kösen ist der älteste Steinbau einer klösterlichen Außenwirtschaft in Sachsen-Anhalt. Seit 1137 diente es dem Zisterzienserkloster Pforte als Wirtschaftshof und gehörte ab 1543 zur Fürstenschule Pforta. 1951 übernahm die Stadt Bad Kösen den romanischen Bau und richtete 1955 ein Geschichtsmuseum darin ein. Ausgestellt sind romanische Kapitelle, Grabsteine und ein spätromanischer Paramenten-Schrank. Der langgestreckte Bau war einst in zwei Teile gegliedert. Das Erdgeschoss zieren 24 kleine Rundbogenfenster und ein Zierstein mit Kreuzmotiv über der Süd-West-Tür

*****

Textquelle:

Heilig, Helga: Saale-Unstrut 99 Mal entdecken! Halle (Saale): Mitteldeutscher Verlag, 2020.

Bildquelle:

Ebd.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Das Schwabehaus Dessau
von Carsten Joroch
MEHR
Bugenhagenhaus
von Mathias Tietke
MEHR
Dessauer Ordnungsamt
von Carsten Joroch
MEHR
Gutshaus Jahmo
von Mathias Tietke
MEHR

Romanisches Haus Bad Kösen

Am Kunstgestänge
06628 Bad Kösen

Detailansicht / Route planen

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen