Sachsen-Anhalt-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Anhalt-Lese
Unser Leseangebot

Jürgen Jankofsky
Dezember-Crash
Eine Geschichte

Eine spannende Alltagsgeschichte

»Dezember-Crash« setzt die »Anna«-Reihe Jürgen Jankofskys, die internationale Aufmerksamkeit erlangte, mit veränderten Mitteln fort. Das Buch bildet zugleich den Abschluss einer über einen größeren Zeitraum entstandenen Jugendbuch-Trilogie, zu der noch »Ein Montag im Oktober« (1984) und »Novembertau« (1999) gehören – beide Bände werden ebenfalls in Kürze wiederaufgelegt. Um Toleranz und Gerechtigkeit geht es und wie man es in Angriff nimmt, sich auf die Suche nach Verbündeten macht und es womöglich sogar schafft, dass die Welt eine bessere wird.

Max-Klinger-Haus

Max-Klinger-Haus

Helga Heilig

Kunst und Kuchen auf dem Klingerberg

Radierhäuschen, Wohnhaus, Weinberg und Grabstätte: Der Leipziger Grafiker, Maler und Bildhauer Max Klinger (1857–1920) residierte seit 1903 auf dem nach ihm benannten Berg oberhalb der Unstrut und verstarb hier. Die Dauerausstellung im Klinger-Haus gibt einen umfassenden Einblick in das Leben und Schaffen des Künstlers. Glanzstücke der Ausstellung sind zwei Kachelöfen, die von Klinger selbst entworfen und geformt worden sind. Außerdem ist in der warmen Jahreszeit das Weinbergscafè geöffnet. Allseits hoch gelobt werden die dort angebotenen Kuchen und heimischen Weine.

Weitere Informationen:

Max-Klinger-Haus

Blütengrund 3

06618 Großjena

Tel.: 03445 / 230823

https://www.mv-naumburg.de/


*****

Textquelle:

Heilig, Helga: Saale-Unstrut 99 Mal entdecken! Halle (Saale): Mitteldeutscher Verlag, 2020.

Bildquelle:

Ebd.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

DDR Museum
von Carsten Joroch
MEHR

Max-Klinger-Haus

Blütengrund 3
06618 Großjena

Detailansicht / Route planen

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen