Sachsen Anhalt Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-anhalt-lese.de

Olaf Jacobs (Hg.)

Die Treuhand – ein deutsches Drama

Das Buch »Die Treuhand – ein deutsches Drama« spürt der Geschichte der polarisierenden Institution nach. Ausgehend von der wirtschaftlichen Situation 1989/90 werden zunächst die Startbedingungen, Chancen und Probleme der bevorstehenden wirtschaftlichen Transformation dargelegt, um dann anhand konkreter Fallbeispiele klarzumachen: Der Niedergang eines Unternehmens prägte überall im Osten ganze Regionen – und veränderte das Leben der Menschen nachhaltig. Durch die Vielfalt der Geschichten wird die facettenreiche Arbeit der Treuhandanstalt in ihrer ganzen Ambivalenz deutlich: Mal war sie Helfer, mal Bremsklotz und mal Totengräber.

Unser Leseangebot
DDR Museum

DDR Museum

Carsten Joroch

DDR-Museum

Einmal im Jahr, am 1. Mai, öffnet sich ein 800 Quadratmeter großes Wunderland für DDR-Liebhaber und Oldtimer-Freunde. Ein original eingerichtetes Schlafzimmer, jede Menge Möbel, Geschirr, Fernseher, Spielzeug und, und, und gibt es zu bestaunen. Ein Fahrzeugkorso mit Wartburg, Trabant, Simson und Co. lässt Männeraugen leuchten. Immer wieder für Anekdoten gut: Der erstaunliche Bestand an unberührten Konserven und Einmachgläsern (mit Inhalt!), die deutlich älter als so mancher Besucher sind. Oder die vielen Haushaltsgeräte, die noch in so manchem Haushalt ihren Dienst tun. Sehr sehenswert!

Adresse

Kornhausstraße 62

06846 Dessau-Roßlau

Tel.: 0178 / 31 37 483

*****

Textquelle:

Joroch, Carsten : Dessau und Wörlitz: Die 99 besonderen Seiten der Region, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2017.

Bildquelle:

Carsten Joroch.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Max-Klinger-Haus
von Helga Heilig
MEHR
Julius-Riemer-Sammlung
von Mathias Tietke
MEHR

DDR Museum

Kornhausstraße 62
06846 Dessau-Roßlau

Detailansicht / Route planen

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen