Sachsen-Anhalt-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Anhalt-Lese

Birgit Neumann-Becker/Stephan Bickhardt/Antje Wilde/Wolfram Tschiche (Hg.)
Aufruf zum Miteinander
30 Jahre Friedliche Revolution 2019/20
Eine Diskussion mit Hans-Jochen Tschiche

Zum 90. Geburtstag von Hans-Jochen Tschiche

Der Sammelband vereinigt Texte von Hans-Jochen Tschiche zu unterschiedlichsten Themen, die sein politisches Denken widerspiegeln. Die Autorinnen und Autoren des Bandes begeben sich in den Diskurs damit und heben sie in die Gegenwart. So wird deutlich, dass Tschiche auch für die heutige Zeit Wichtiges beizutragen hat, dass die Auseinandersetzung mit seinem politischen Wirken und Denken nach wie vor befruchtend ist.

Unser Leseangebot
Hotel Goldener Adler Wittenberg

Hotel Goldener Adler Wittenberg

Mathias Tietke

Das Hotel mit den Antiquitäten

Aus dem ehemaligen Weinhaus wurde 1524 ein Gasthaus. Das Gasthaus „Adler“ wurde 1720 zum „Goldenen Adler“. Den goldenen Doppelkopfadler an der Hausfront gibt es seit 1775. Seit 1912 ist es ein Hotel und ist seitdem unter wechselnden Besitzern beides: ein Gasthaus mit Gastronomie und ein Hotel mit dreißig Betten. Zahlreiche Prominente verkehrten bereits hier: unter anderem die führenden Köpfe der Reformation, aber auch Geheimrat Goethe und Gerhardt Hauptmann. Ein Teil des im Haus befindlichen antikes Mobiliars und Interieurs kann sogar käuflich erworben werden.

Adresse

Markt 6

06886 Wittenberg


Kontakt

03491 / 404137


Information

www.wittenberghotel.de


*****

Textquelle:

Tietke, Mathias: Wittenberg - die 99 besonderen Seiten der Stadt, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2015.

Bildquelle:

Mathias Tietke.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Übernachten im Bauhaus
von Carsten Joroch
MEHR
Elbpavillon
von Carsten Joroch
MEHR

Hotel Goldener Adler Wittenberg

Markt 7
06886 Wittenberg

Detailansicht / Route planen

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen