Sachsen-Anhalt-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Anhalt-Lese
Unser Leseangebot

Rainer Eckert

SED-Diktatur und Erinnerungsarbeit im vereinten Deutschland
Eine Auswahlbibliografie

Unverzichtbares Nachschlagewerk für die Forschung

Die Bibliografie enthält als Standardwerk ca. 8.000 Monografien und Aufsätze zur Geschichte von Opposition und Widerstand gegen die kommunistische Diktatur in Ostdeutschland. Dazu kommen Arbeiten, die sich mit der politischen Repression, der Friedlichen Revolution und der deutschen Wiedervereinigung 1989/90 sowie mit der geschichtspolitischen und Theoriediskussion dieser Themen in den vergangenen 30 Jahren beschäftigen. Die Titel sind weltweit gesammelt. Damit ist die Bibliografie von grundlegender Bedeutung nicht nur für die zeitgeschichtliche Forschung, für politische Bildungsarbeit und für die »Aufarbeitung« der SED-Diktatur in der Bundesrepublik Deutschland, sondern weltweit.

Elberadweg

Elberadweg

Mathias Tietke

Radlerfreundlich

Der Elberadweg erstreckt sich über 1.270 Kilometer. Von Cuxhaven bis Prag führt die Route. Er ist einer der abwechslungsreichsten Radwege Europas. Einige der hier vorgestellten Sehenswürdigkeiten liegen direkt oder sehr nahe am ausgeschilderten Elberadweg. Alle anderen lassen sich hervorragend mit dem Fahrrad erkunden. Fünfzehn fahrradfreundliche Unterkünfte hat Wittenberg zu bieten und zudem drei Service-Stationen für Fahrräder. Das Zentrum der Altstadt ist verkehrsberuhigte Zone, Räder ohne Motor sind willkommen. Sobald die Radfahrer die Innenstadt verlassen, haben sie die Elbe im Blickfeld.


Information

www.elberadweg.de

*****

Textquelle:

Tietke, Mathias: Wittenberg - die 99 besonderen Seiten der Stadt, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2015.

Bildquelle:

Mathias Tietke.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen