Sachsen-Anhalt-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Anhalt-Lese

Michael Hametner

Kopfkino
15 Gespräche – Ein Porträt des Malers Hans Aichinger
Reihe Ateliergespräche

Seine Bilder lassen an Fotorealismus denken. Hans Aichinger malt so vollkommen, dass eine Augentäuschung möglich ist. Michael Hametner, der den Künstler über mehrere Monate befragt hat, erfährt, wie wenig der Begriff für Aichinger selbst zutrifft. Er hat dem Künstler Kern- und Leitsätze großer Kollegen vorgelegt, zu denen sich Aichinger zustimmend oder ablehnend ins Verhältnis setzt. So entsteht das Porträt eines der ungewöhnlichsten Maler der Leipziger Kunstszene von heute. Aichinger erzählt über seine Bilder, die er sich ausdenkt, im Fotostudio mit Modellen nachstellt und schließlich in einem Akt von Meditation malt. Was entsteht, ist ein bis in die Details hinein perfekt anmutender Realismus.

Unser Leseangebot
Bauhausfest

Bauhausfest

Carsten Joroch

farben.feste.bauhaus

Jedes Jahr im September, immer zu Beginn der neuen Theaterspielzeit und des neuen Wintersemesters der Fachhochschule Anhalt, steigt in Dessau das Bauhausfest. Da meistens eine bestimmte Farbe im Mittelpunkt des Festes steht, wird es auch Farbfest genannt. Es gab aber auch schon die Themen „Licht“ oder „Zirkus, Zirkus – von Schwarz nach Weiß“.

Die Feste des Bauhauses haben eine lange Tradition. Schon in den 1920er Jahren feierten die Bauhausschüler mit großen Inszenierungen, Konzerten und Verkleidungen unter Beteiligung der ganzen Stadt.

1997 wurde die Tradition der Bauhausfeste wiederbelebt. Seitdem erfreuen sie sich jährlich großer Beliebtheit und ziehen bis zu 5.000 Besucher an. Das Bauhausfest beginnt meist mit einem Konzert der Anhaltischen Philharmonie vor dem Theater. Dann zieht die Gesellschaft zum Bauhaus. Viele Menschen verkleiden sich in der Mottofarbe des Jahres und das Bauhaus wird in der Farbe geschmückt oder angestrahlt. Dazu kommen jede Menge Künstler, Tänzer und Musiker auf der Straße und in den Räumen des Bauhauses. Zahlreiche Kunst- und Kreativinstitutionen aus der ganzen Region, wie die Hochschule Anhalt, die Burg Giebichenstein aus Halle oder die Kunsthochschule Berlin-Weißensee beteiligen sich an der Gestaltung des Programms. Das jährliche Motto des Festes nimmt immer auch Bezug auf eine Zeit und einen Künstler des Bauhauses. Über den aktuellen Termin und das Motto des Bauhausfestes informiert die Internetseite der Bauhaus-Stiftung.

Adresse und Kontakt

Stiftung Bauhaus Dessau

Gropiusallee 38

06846 Dessau-Roßlau

Tel.: 0340 / 6508250

https://www.bauhaus-dessau.de/de/index.html



*****

Textquelle:

Joroch, Carsten : Dessau und Wörlitz: Die 99 besonderen Seiten der Region, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2017.

Bildquelle:

Vorschaubild: Bauhaus Dessau aktuell, 2009, Urheber: Lelikron via Wikimedia Commons CC BY-SA 3.0

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Alte Brauerei Dessau
von Carsten Joroch
MEHR
Kurt-Weill-Fest
von Carsten Joroch
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen