Sachsen Anhalt Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-anhalt-lese.de
Unser Leseangebot

Rimantas Kmita
Die Chroniken des Südviertels
Roman
Aus dem Litauischen von Markus Roduner

Eine Geschichte über die Zeit und die Kinder des wilden Kapitalismus

Mit seinem Debütroman setzt Rimantas Kmita seiner Heimatstadt Šiauliai und den 1990er Jahren ein literarisches Denkmal. Geschrieben in der Umgangssprache der nordlitauischen Stadt jener Zeit, voller Slang- und Schimpfwörter, erzählt er die Geschichte des jungen Rimants aus dem Südviertel in der wilden Periode kurz nach der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Litauens.

Zyklon-B-Mahnmal

Zyklon-B-Mahnmal

Carsten Joroch

Der Tod aus der Dose

Das Schlimmste, das in Dessau je gemacht wurde, war die Herstellung des Giftes Zyklon B. In den 1920er Jahren als Schädlingsbekämpfungsmittel entwickelt, wurden mit diesem Gift zwischen 1942 und 1945 Millionen Menschen durch die ­Nationalsozialisten ermordet. Hergestellt wurde Zyklon B als Nebenprodukt in der Dessauer Zuckerfabrik. Dort wurde es in Dosen gefüllt und in die Vernichtungslager, vor allem nach Auschwitz-Birkenau, geschickt. Heute mahnen Nachbildungen der Giftgasdosen, die am Brückengeländer der Brauereibrücke befestigt sind, an die Beteiligung von Dessauern am Holocaust.

Adresse

"Brauereibrücke"

Askanische Str. 154

06842 Dessau-Roßlau

*****

Textquelle:

Joroch, Carsten : Dessau und Wörlitz: Die 99 besonderen Seiten der Region, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2017.

Bildquelle:

Carsten Joroch.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Gedenkstein Zeppelin
von Mathias Tietke
MEHR

Zyklon-B-Mahnmal

Askanische Str. 154
06842 Dessau-Roßlau

Detailansicht / Route planen

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen