Sachsen Anhalt Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-anhalt-lese.de
Unser Leseangebot

Angelika Arend
»Was geschieht, geht mich an«
Die Poesie von Walter Bauer
Sachbuch

Das Standardwerk zu Walter Bauers Lyrik neu aufgelegt

Zum lyrischen Werk des Dichters Walter Bauer ist diese überarbeitete Neufassung des Buchs »Mein Gedicht ist mein Bericht« (2003) der Walter-­Bauer-Preisträgerin Angelika Arend erschienen. Damit ist diese erste und immer noch einzige umfassende Arbeit zu Bauers Gedichtwerk in Deutschland wieder verfügbar, waren es doch die deutschen Leser, die der nach Kanada ausgewanderte Dichter anzusprechen hoffte. Das Werk schließt eine Forschungslücke zu diesem bedeutenden mitteldeutschen Autor, dessen »Stimme aus dem Leunawerk« ihn einst berühmt machte.

Gut Wachsdorf

Gut Wachsdorf

Mathias Tietke

Kurzbesitz der Katharina von Bora

Katharina Luther, geborene von Bora, Ehefrau von Martin Luther und 16 Jahre jünger als ihr Gemahl, erwarb nach dessen Tod das Gut Wachsdorf, südlich der Elbe, zwecks Viehhaltung. Im Sommer 1546 als rittermäßiges Mannslehen für die Söhne erworben, ging das Gut im November des gleichen Jahres bereits verloren, vermutlich durch plündernde Söldner. An diese kurze Eigentumsepisode erinnert seit 2002 ein Gedenkstein. Und auf der Straße zwischen Wittenberg und Wachsdorf erinnert ein weiterer Stein daran, dass dort der Hüfner (Bauernhofbesitzer) Gottlieb Vehse 1871 vom Blitz erschlagen wurde.

Adresse

06888 Wittenberg / OT Pratau /Wachsdorf

*****

Textquelle:

Tietke, Mathias: Wittenberg - die 99 besonderen Seiten der Stadt, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2015.

Bildquelle:

Mathias Tietke.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Zyklon-B-Mahnmal
von Carsten Joroch
MEHR

Gut Wachsdorf


06888 Wittenberg

Detailansicht / Route planen

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen