Sachsen Anhalt Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-anhalt-lese.de

Ilona Traub/Peter Traub

Magische Orte in Mitteldeutschland III
Zwischen Thüringer Schiefergebirge und Rhön, Eichsfeld und Altenburg
Reiseführer

Von der magischen Anziehungskraft einer bezaubernden Landschaft

Was verleiht dem Gebiet zwischen Thüringer Schiefergebirge und Eichsfeld so große Anziehungskraft, dass berühmte Kaiserinnen und Dichter hier verweilten, ja selbst der Teufel sich dahin aufgemacht haben soll?
Es ist die Magie seiner Landschaften – der Wälder, Gebirgszüge und Fluss­täler. Der Reiz alter Klosterruinen, trutziger Burgen, blühender Parks und zum Himmel aufragender Dome. Die Schönheit tausendjähriger Städte und der wie von Feenhand geschaffenen Unterwelten.
Erneut nehmen uns Ilona und Peter Traub mit auf Entdeckungsreise. Sie führen zu ausgewählten Orten, erzählen ihre Geschichte, ihre Sagen, Legenden und begegnen Zeugnissen der rätselhaften Bindung von Mensch und Natur.

Unser Leseangebot
Hundertwasserschule Wittenberg

Hundertwasserschule Wittenberg

Mathias Tietke

Begrünte bunte Märchenschlossschule

Vom einstigen DDR-Plattenbau, Typ Erfurt 2, ist nichts mehr zu sehen. Das Gebäude war Ende der 1980er-Jahre so marode, dass eine Sanierung anstand. Die Schülerinnen und Schüler brachten ihre Visionen von einer neuen Schule zu Papier. Diese gelangten durch die Kulturdezernentin des Landkreises, Gisela Kummetz, zu dem österreichischen Künstler Friedensreich Hundertwasser, der von der Idee, eine Schule umzugestalten, begeistert war. Von den Zeichnungen der Kinder inspiriert, legte Hundertwasser 1993 einen honorarfreien Entwurf vor. Zwei Jahre später wurde mit dem Umbau begonnen.

Die Innenausgestaltung wurde von Schülern und Künstlern der Region übernommen, womit Hundertwasser einverstanden war. Am 29. Mai 1999 war das mit den Renovierungsarbeiten verknüpfte Umbauprojekt abgeschlossen, womit Wittenberg eine weitere Attraktion zu bieten hat, die sich allerdings abseits der Touristenmeile befindet.

Neben der außergewöhnlichen sichtbaren Gestaltung des Schulgebäudes mit aus den Fenstern wachsenden Bäumen, goldenen Kuppeln und vielen Rundungen anstatt gerader Linien und scharfer Kanten gibt es zudem eine hörbare Besonderheit: Das Luther-Melanchthon-Gymnasium hat mehrere Arbeitsgemeinschaften für Musik, innerhalb derer sich ein Jazzensemble, das Vokalensemble „Songtimes“ und die Big Band „Jazz’ories“ herausgebildet haben. Hörenswert sind deshalb die jährlichen Weihnachtskonzerte des Luther-Melanchthon-Gymnasiums.

Adresse

Luther-Melanchton-Gymnasium

(Hundertwasserschule)

Schillerstraße 22 a

06886 Wittenberg


Kontakt

03491 / 881131


Information

www.hunderwasserschule.de




*****

Textquelle:

Tietke, Mathias: Wittenberg - die 99 besonderen Seiten der Stadt, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2015.


Bildquelle:

Vorschaubild: Hunderwasserschule Wittenberg, 2005, Urheber: DorisAntony via Wikimedia Commons CC BY-SA 3.0.

Luther-Melanchthon-Gymnasium in Lutherstadt Wittenberg, Luftaufnahme (Projekt: Friedensreich Hundertwasser), 2016, Urheber: Gavailer via Wikimedia Commons CC BY-SA 4.0.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Das Melanchthonhaus
von Mathias Tietke
MEHR
Gotisches Haus
von Carsten Joroch
MEHR
Balzers Festsäle
von Mathias Tietke
MEHR
Braut- und Festmode
von Mathias Tietke
MEHR

Hundertwasserschule Wittenberg

Schillerstraße 22 a
06886 Wittenberg

Detailansicht / Route planen

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen