Sachsen-Anhalt-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Anhalt-Lese
Unser Leseangebot

lla Walter
Die Lust der Kunst
Bildergeschichten

Die Malerin Ulla Walter, einst »Kind« der so genannten »Leipziger Schule«, erzählt ihre Erinnerungen in expressiven Bildergeschichten und, was sie antreibt! Anfang der 1980er Jahre zog es sie in einen ehemaligen Ballsaal an den Stadtrand von Berlin, wo sie bis heute lebt. Mit frisch-ironischem Ton gibt sie Einblicke in ihr intensives Leben und Schaffen. Kuriose, teils auch groteske Erlebnisse ruft sie anhand ihrer gemalten Bilder wach, die sie in den Kontext ihrer Entstehung setzt.

Landgasthof

Landgasthof "Haus Kühnau - Burg Reina"

Carsten Joroch

Restaurant und Mythos

Wenn heute von der Burg Reina die Rede ist, ist damit meist nicht die versunkene Burg in der Elbe, sondern das Restaurant „Burg Reina“ in der Ortsmitte von Großkühnau gemeint. Aber auch hier sorgen die Kühnauer wieder für Verwirrung: Das Restaurant trägt nämlich ebenfalls den Namen „Haus Kühnau“. Gemeint ist in jeden Fall ein auffällig rot gestrichener gutbürgerlicher Landgasthof mit Biergarten, Tanzsaal und einer rustikalen Veranstaltungsscheune. Der große Saal bietet Platz für bis zu 1.600 Personen und ist deshalb ideal für Karnevalsfeiern, Silvesterpartys und andere Veranstaltungen.

Adresse und Kontakt

Burgreinaer Str. 1

06846 Dessau-Roßlau

Tel.: 0340 / 85990100

https://www.hoebel-meyer.de/start.html

*****

Textquelle:

Joroch, Carsten : Dessau und Wörlitz: Die 99 besonderen Seiten der Region, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2017.

Bildquelle:

Carsten Joroch.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Der Cranachhof
von Mathias Tietke
MEHR

Landgasthof "Haus Kühnau - Burg Reina"

Burgreinaer Str. 1
06846 Dessau-Roßlau

Detailansicht / Route planen

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen