Sachsen-Anhalt-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Anhalt-Lese
Unser Leseangebot

Florian Steger/Maximilian Schochow
Wo ist mein Kind?
Familien auf der Suche nach der Wahrheit. Ein Beitrag zur Aufarbeitung
Studienreihe der Landesbeauftragten, hg. von der Beauftragten des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Sonderband

176 S., geb., 148x210mm
ISBN 978-3-96311-315-4

Erschienen: März 2020

Gasthof

Gasthof "Zum Eichenkranz"

Carsten Joroch

Das Tor zum Gartenreich

Zwischen Stadt und Park in Wörlitz steht der historische Gasthof „Zum Eichenkranz“. Er wurde 1787 erbaut, um die Gäste des Fürsten Franz unterzubringen. Wahrscheinlich war wieder Erdmannsdorff für den Bau verantwortlich. Bis 1990 diente der „Eichenkranz“ ununterbrochen als Gaststätte mit Unterkünften. Danach stand das Gebäude leer und verfiel. Im Jahr 2002 ergriff der Verein „Gesellschaft der Freunde des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches e. V.“ die Initiative zur Rettung des „Eichenkranzes“. Im Jahr 2015 konnte die Sanierung des Gebäudes abgeschlossen werden. Seitdem dient es als Veranstaltungsort.


Adresse und Information

Angergasse 104

06785 Oranienbaum-Wörlitz

www.gartenreich.info/eichenkranz

Eintrittskarten im Geschäft "Lebensart"

*****

Textquelle:

Joroch, Carsten : Dessau und Wörlitz: Die 99 besonderen Seiten der Region, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2017.

Bildquelle:

Carsten Joroch.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Wesemanns Fischerstübchen
von Carolin Eberhardt
MEHR

Gasthof "Zum Eichenkranz"

Angergasse 104
06785 Oranienbaum-Wörlitz

Detailansicht / Route planen

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen