Sachsen Anhalt Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-anhalt-lese.de

Weiterempfehlen

Reisebilder - Die Harzreise: Teil 4

Reisebilder - Die Harzreise: Teil 4

Heinrich Heine

Nach der Beschreibung über seine Erlebnisse am Ilsenstein unterbricht Heine die Beschreibung seiner Harzwanderung. Zum Abschluss schreibt er folgendes:

Cyntia Rammel 

Die Harzreise ist und bleibt Fragment, und die bunten Fäden, die so hübsch hineingesponnen sind, werden plötzlich, wie von der Schere der unerbittlichen Parze, abgeschnitten. Vielleicht verwebe ich sie weiter in künftigen Liedern, und was jetzt kärglich verschwiegen, ist, wird alsdann vollauf gesagt. Am Ende kommt es auch auf eins heraus, wann und wo man etwas ausgesprochen hat, wenn man es nur überhaupt einmal ausspricht. Mögen die einzelnen Werke immerhin Fragmente bleiben, wenn sie nur in ihrer Vereinigung ein Ganzes bilden.
Quelle: erich_westendarp_pixelio.de
Quelle: erich_westendarp_pixelio.de

Leise zieht durch mein Gemüt
Liebliches Geläute.
Klinge, kleines Frühlingslied,
Kling hinaus ins Weite.

Kling hinaus, bis an das Haus,
Wo die Blumen sprießen,
Wenn du ein Rose schaust,
Sag, ich laß sie grüßen.

*********
Text entnommen aus "Kennst du Heinrich Heine?"
Titelbild von erich_westendarp_pixelio.de